Neues Shake-speare Journal - Gesamtverzeichnis
Neue Folge Band 1 bis 5 (seit 2010)
Neue Folge Band 1 (November 2010) (Lfdnr. 15)

John Thomas Looney und Sigmund Freud

* Sigmund Freud: Ansprache im Frankfurter Goethe-Haus * Zur Gründung der Neuen Shake-speare Gesellschaft * Zu dieser Veröffentlichung * John Thomas Looney (1870-1944). Ein Nachruf in Briefen * V. A. Demant: Erinnerungen an John Thomas Looney * John Thomas Looney: Die Art des Problems/Die Methode der Untersuchung *
Freud über Shakespeare
* I Hamlet und Ödipus / Freuds Shakespeare-Studien bis 1910 * II Das Motiv der Kästchenwahl (1913) * III Die Ausnahmen/Die am Erfolge scheitern (1916) * IV "Da sind dunkle Mächte im Spiel" Freuds Abkehr von Stratford * "Eine ungeheure Taktlosigkeit" / Sigmund Freud, Ernest Jones, Thomas Looney und Peter Gay * VI Freud als Oxfordianer * Richard M. Waugaman: Psychoanalyse und die Verfasserschaftsfrage * Ludwig Wittgenstein und Shakespeare * Kurt Kreiler: Aus Originalinterviews für die Sendung "Shakespeare ist ein Anderer. Eine Verschwörung" * Notizen * In Memoriam

Neue Folge Band 2 (Oktober 2011) (Lfdnr. 16)

Wahrheit und Dichtung, Umdichtung, Weiterdichtung

Klassiker-Lektüre * Zu dieser Veröffentlichung * Christopher Paul: »Shakespeares verlorenes Königreich« * John Gill: Zwei Rezensionen zur Prinz-Tudor-Hypothese * Robert Detobel: Die Prinz-Tudor-Hypothesen - Gesichte statt Geschichte * 1) Die Prinz-Tudor-Apologeten und ihre Hauptkritiker Diana Price und Roger Parisous * 2) Christopher Paul über Paul Streitz * Noemi Magri: Die lateinischen Wahlsprüche auf der Titelseite von Henry Peachams Minerva Britannia * Noemi Magri: Der Einfluss italienischer Renaissancekunst auf Shakespeares Werk: Tizians »Venus und Adonis« im Palazzo Barberini in Rom * Über Noemi Magri * Ramon Jiménez: Ein Gespräch mit Richard Paul Roe * Roger Stritmatter: »Nicht ich bin es« - Sünde, Verfasserschaft und Wille bei Shakespeare und Paulus * Ramon Jimenéz: Wie zuverlässig ist Stilometrie? Die Untersuchungen von zwei orthodoxen Forschern * Kurt Kreiler: A Hundreth Sundrie Flowres Eine Antwort an Robert R. Prechter * Robert Detobel: Kleist und Shakespeare Gedanken zu einem Bericht über eine Tagung * Klaus Hollerbach: Shakespeare als Sonderfall der literarischen Zensur und Selbstzensur * Siegfried Seifert The Queen and Mister He! * Notizen * Nach- und Hinweise * Buchempfehlungen

Neue Folge Band 3 (März 2013) (Lfdnr. 19)

Bilder und Bücher

Zu dieser Veröffentlichung

Ben Jonson: To the Reader. * Frank-Patrick Steckel: Notizen zu Ben Jonsons Gedicht (mit einer eigenen Übersetzung) * Hanjo Schmidt: Gedanken zum Droeshout-Porträt * Werner von Koppenfels: So sollst du dir ein Bild machen * Wladimir Nabokov über Shakespeare * Shakespeare (1924) Nachdichtung von Frank-Patrick Steckel * Das Bestardzeichen (1947) * Weiteres zum Thema Bilder

R. C. W. Malim: Der Pächter, der sich aufhing * Peter Moore: Die Rolle der Zeit in Macbeth * Robin Fox: Oxfords Prozesse und Timons Charakter * Karl Marx über Timon und Geld * Gerold Wagner: Gedanken eines klassischen Philologen zu Shakespeare (I) Argall, she drowned herself wittingly

Notizen

Neue Folge Band 4 (Oktober 2014) (Lfdnr. 21)

Shakespeare-Lektüre 1
Annette Reschke: Laudatio auf Frank-Patrick Steckel * Uwe Laugwitz: Zu dieser Veröffentlichung * Christopher Paul: Die kurios verworrene Chronik * Frank-Patrick Steckel: Brief aus der Werkstatt * Noemi Magri über Othello: * Othellos Haus in der Sagittary * Shakespeare und die Schiffe der Republik Venedig * Shakespeares Namen * Italienische Ausdrücke bei Shakespeare * Nino Erné: Der Fall Othello * Richard Paul Roe: Mittsommer in Sabbioneta * Getraude Grabert: Karneval in Venedig * Peter R. Moore: Did Ralegh Try To Kill Essex? * Notizen * Buchkritik

Neue Folge Band 5 (Juni 2016) (Lfdnr. 22)

Botanik, Fechtkunst, Medizin, Latein, Bibliophilie, Reformation -- einige Bildungaspekte bei Shakespeare

Uwe Laugwitz: Zu dieser Veröffentlichung * Ein weiteres Porträt * Gerold Wagner: Rocco Bonetti, the Butcher of a Silk Button * Rapier, Fechten, Duell und Ehrenkodex bei Shakespeare * Shakespeares medizinische Kenntnisse * Wie kommt Dr. Caius in die Merry Wives of Windsor? * Latein bei Marlowe und Shakespeare (mit Originaltexten und Übersetzungen von Frank-Patrick Steckel, Ludwig Tieck und Dietrich Schamp, kommentiert von Gerold Wagner) * (I) Loues Labor's lost IV.ii * (II) Loues Labor's lost V.i * (III) The Troublesome Reign of King John I, 1 * (IV) The Troublesome Reign of King John III, 1 * (V) Marlowe, Massaker, Ramus-Szene * (VI) Marlowe, Doctor Faustus, Monolog I, 1 * (VII) Marlowe Faust, Astronomie-Szene (II, iii) * (VIII) Marlowe Faust, Beschwörungsszene * Ernst Robert Curtius über Shakespeare als Buchkenner und -liebhaber * Gerold Wagner: Curriculum Vitae mit Begleittext * Jan Cole: Oxfords Aufenthalt in Deutschland * Robert Detobel: Harold Bloom und die Verfasserschaftsfrage * Getrude Grabert: Gedanken zu einigen Dramen * Buchkritik * William J. Ray: Dr. Magri's Bow and Quiver * Walter Klier: Von den Sagenhaften * Notizen

Erste Folge, Band 1 bis 12 (1997 bis 2008)
== Lieferung auf Anfrage ==
Band 1 (Dezember 1997)

Nino Erné: Shakespeares fragwürdige Gestalt * Uwe Laugwitz: Zu dieser Veröffentlichung * Greene’s Groatsworth of Wit Bought with a Million of Repentance * Der Brief aus „Greene’s Groatsworth Of Wit“ * Henrie Chettle: To the Gentlemen Readers * Chettles Entschuldigung im Vorwort zu Kindheart’s Dream * Robert Detobel: Ein Groschen Weisheit oder „The Importance Of Being Honest“ * Walter Klier: Die Hand aus den Wolken * E. L. Oxon: Iosua Silvester – Vere Os Salustij * James Fitzgerald: Shakespeare, Oxford und Du Bartas * Mark K. Anderson: Shakespeares Bibel bringt die Wahrheit ans Licht * Derran Charlton: Shakespeare im Archiv * Michael Maar: Sture Vögel auf der Stratford * Walter Klier: Augsteins Hammer * Uwe Laugwitz: Shake-speare im Spiegel der Presse * Alan Posener: Ansatz zu einem Dialog zwischen Stratford und Oxford

Band 2 (Juni 1998)

Charlton Ogburn, Jr .: Einer der „wölfischen Grafen“. Der Zusammenbruch der Shakespeare-Orthodoxie * Uwe Laugwitz: Zum zweiten Band des Neuen Shake-speare Journals * Robert Detobel: Zur Verfasserschaft von Greenes Groatsworth of Wit * Warren Hope: Lears Cordelia, Oxfords Susan und Manninghams Tagebuch * The Frolicksome Duke, or the Tinker’s Good Fortune/ * Der possentreibende- Herzog, oder des Kesselschmieds Glück * Derran K. Charlton: Die Diener des Herzogs – William, Richard und Ben * Robert Detobel: Eine Chronologie! Eine Chronologie! Mein Pferd für eine Chronologie! * Andrew Hannas/James Fitzgerald: Ist E. L. Oxon identisch mit Edward de Vere? * Die acht Zeugen des Alan H. Nelson * Uwe Laugwitz: Shake-speare im Spiegel der Presse

Band 3 (Januar 1999)

Ben Jonson: To the memory of my beloved, The author Mr. William Shakespeare: and what he hath left us. * Charlton Ogburn 1911-1998 * Charlton Ogburn, Jr.: Drei Briefe an die Herausgeber * Uwe Laugwitz: Zum dritten Band des Neuen Shake-speare Journals * >Robert Detobel: Über Shakespeares Authentizität und Tod * Eric Sams: Zur Geschichte der Ansichten über Edward III. * John Heminge/Henry Condell: Epistle to the Earls of Pembroke and Montgomery/ * Die Widmung an die Grafen von Pembroke und Montgomery * John Heminge/Henry Condell: To the great Variety of Readers/ * An die große Zahl mannigfaltiger Leser * Literaturbericht: Oxfordianische Studien zur First Folio * James Fitzgerald: Du Bartas, Shakespeare und Ben Jonson * Richard Lester: Warum wurde Venus und Adonis veröffentlicht? * Gabriel Harvey: Speculum Tuscanismi/Spiegel des Toskanismus * Aus Robert Greene, Mamillia, Zweiter Teil * Robert Detobel: Neue Spuren zu Shakespeare * Charles Boyle: Lehren aus einem Seminar * Mark K. Anderson: Der Paradigmenwechsel * Buchkritik: Gary Taylor, Shakespeare - Wie er euch gefällt John Michell, Who wrote Shakespeare? Giuseppe Tomasi di Lampedusa, Shakespeare Shakespeares Sonette Deutsch/W. Shakespeare, Sonette William Shakespeare, Sämtliche Sonet-te Andrew Field, Die geheimen Aufzeichnungen des Edward de Vere Heribert Illig, Das erfundene Mittelalter * Uwe Laugwitz: Shake-speare im Spiegel der Presse

Band 4 (Juli 1999)

Uwe Laugwitz: Zum vierten Band des Neuen Shake-speare Journals * Peter R. Moore: Der Abgrund der Zeit. Die Chronologie der Shakespeare-Stücke * Thomas Nashe: To the most copious Carminist of our time/ * An den ergiebigsten Liederdichter unserer Zeit * Robert Detobel: Eine Widmung * Charles Bird: Shakespeare und Lord Burleigh * Derran K. Charlton: Zwei Bilddokumente zu Shake-speare * Katherine Chiljan: Ein neues Porträt * James Fitzgerald: Ein Zwinkern, ein Rempler: * „Welcher Autor würde seinen Namen verbergen?“ * S. R. Townshend: Shaksperes Tod: eine soziale Genealogie * Walter Klier: Shakespeare? Oder doch de Vere? Neue Erkenntnisse in einer alten Streitfrage * Dietrich Schwanitz: Mit aller Liebe: Shakespeare! * Jochen Zwick: Hamlet als Wittenberger Student – that is the quaestio * Eric Sams: Der Name Hamlet als Indiz * Buchkritik: Andreas Höfele: Der Spitzel William Shakespeare im dtv Harold Bloom: Shakespeare * Uwe Laugwitz: Edward III. im Spiegel nicht nur der Presse

Band 5 (April 2000)

Uwe Laugwitz: Zum fünften Band des Neuen Shake-speare Journals * Peter R. Moore: Shakespeares Astronomie * Walter Klier: Variation auf ein Thema von Ovid * Noemi Magri: Giulio Romano und Das Wintermärchen * Das Inquisitionsverhör des Orazio Cuoco * Richard Paul Roe: Aus einem vergessenen Brief * Robert Detobel: Edward de Veres Reiseroute * Noemi Magri: Keine Irrtümer bei Shakespeare * Joseph Sobran: Das Phaeton-Sonett * Gary B. Goldstein: Las Shakespeare Dante auf italienisch? * Robert Detobel: Shylocks Geheimnis * Charles Bird: Shakespeare und der „Caleygreyhound“ * Eddi Jolly: Hamlet ohne Ur-Hamlet * Peter R. Moore: Der Dichterrivale in Shakespeares Sonetten * Nina Stedman: Prinzessin Shakespeare * Buchkritik: Alfred Tamerl: Hrotsvith von Gandersheim Dietrich Schwanitz: Das Shylock-Syndrom

Band 6 (Mai 2001)

Uwe Laugwitz: Zum sechsten Band des Neuen Shake-speare Journals * Robert Detobel: Der 22. Juli 1598: Ein Tag in der Geschichte der Stationers’ Company * Robert Detobel: A.W. Pollard zu Shakespeares Kampf mit den Piraten und den eigenen Ahnungen * Walter Klier: Überlieferungskritik und Erkenntniskritik * Robert Detobel: Der verliebte Pilger und England’s Helicon * Daniel Wright: Und um die Frage, wer Shakespeare war, dreht es sich doch * Robert Detobel: Othello als postdeparodierte Präparodie * Siegfried Seifert: Hamlet – Indiz kontra Shakspere * Gerold Wagner: Hinweis auf Ludwig Berger * Buchkritik: Christopher Marlowe: Sämtliche Dramen. / Das Massaker von Paris. Die Historie von Doktor Faustus Cornelia Wusowski: Elisabeth I. * Notizen

Band 7 (Mai 2002)

Uwe Laugwitz: Zum siebenten Band des Neuen Shake-speare Journals * Georg Blume: Vorwort * Georg Blume: Briefe 1964-1985 * Georg Blume: Bericht über ein neues Shakespeare-Bild * Georg Blume: Briefe 1985-1994 * Georg Blume: Notwendige Schlußbemerkung * Zur Geschichte des Ashbourne-Porträts * Uwe Laugwitz: Was zeichnet einen Oxfordinaer aus? Nachruf auf James Fitzgerald * Ein Gespräch im Hause Detobel über den abwesenden Herrn Shakespeare * Dietrich Schamp: Rückblick und Ausblick * Buchkritik: John Michell: Wer schrieb Shakespeare? * Notizen

Band 8 (August 2003)

Uwe Laugwitz: Zum achten Shake-speare Journal * Peter R. Moore: Der lahme Geschichtenerzähler, arm und verachtet * John Thomas Looney: Die Gedichte Edward de Veres * Edward de Veres Lyrik: * A Hundreth Sundrie Flowres * The Earl of Oxenforde: To the Reader. * The Paradise of Dainty Devices * Das Rawlison-Manuskript * „Anne Cornwaleys Her Booke“ * Das Tanner-Manuskript * The Phoenix Nest * Zweifelhafte Zuschreibungen * Robert Detobel: Die Veröffentlichung von Sidney’s Astrophel und Stella und die Gedichte von „Content“ * Kurt Kreiler: Drei De Vere-Übersetzungen * Derran Charlton: Zwei Manuskriptseiten des Herzogs von Rutland * Eddi Jolly: Ein Vorbild für Sonett CXXX? * James Fitzgerald: Shakespeare, Oxford und A Pedlar * Daniel Wright: Die Funeral Elegy wurde beerdigt * Robert Detobel: Emaricdulfe * Zur Psychologie von Shakespeares Sonett 117 * Walter Klier: Das „Sanders Portrait“ – der „kanadische Shakespeare“ * Buchkritik: Alan H. Nelson: Monstrous Adversary. Joseph Sobran: Genannt Shakespeare * Notizen

Band 9 (Juni 2004)

Uwe Laugwitz: Zum neunten Shake-speare Journal * Peter R. Moore: Das Stillschweigen um Stella * Robert Detobel: Schweigen und Sub-Versionen in der höfischen Öffentlichkeit * Peter R. Moore: Neuere Entwicklungen in der Frage von Oxfords Verfasserschaft * Robert Detobel: Beging Shakespeare Selbstmord? * Kurt Kreiler: Der Mann mit dem Eber * Mary Lavater-Sloman: Eine Erinnerung * Walter Klier: Oxford als Shakespeare, romanhaft betrachtet * Buchkritik Wolfgang Thüne: Freispruch - für CO2 Leopoldo Brizuela, Inglaterra/Giles Foden, Sansibar/Charles Simmons, Belles Lettres Shakespeare - Der Dichter und seine Zeit

(Band 10) (Juli 2005)

Robert Detobel: Wie aus William Shaxsper William Shakespeare wurde (Band 10)

Einleitung I. „My hand and seal“ – handschriftliche Quellen 1. Das große Versehen – wie aus Vermerken Unterschriften wurden 2. Shakespeare macht ein Vierdritteltestament 3. Das Fragment des Stückes Sir Thomas More II. Die Vorworte zur ersten Folioausgabe 1. Zwei Freizeitdichter: Hartmann von Aue und William Shakespeare 2. Castigliones „sprezzatura“ 3. Sein und Schein 4. Stigma des Drucks und Umgehungsstrategien 5. Die Vorworte zur ersten Folioausgabe III. 1598-1604: Vom Hörensagen und Sehensagen 1. Die erste Kurzbiographie zu Shakespeares Gesamtwerk 2. Bürger von London oder Stratford? 3. Ein Szenario 4. James Roberts 5. Zusammenhang zwischen Der Verliebte Pilger und England’s Helicon. 6. Die Registration des Kaufmann von Venedig. IV. Denksport mit Francis Meres V. Melicertus VI. Shakespeare und Edward de Vere 1. „My mind to me a kingdom is“ 2. Heinrich VI. 3. Richard II. 4. Hamlet VII. Ich kannte einen Mann VIII. Was sein muß, muß sein dürfen IX. Anonymität X. Der Strohmann XI. Interview mit Molière zum Pseudonym William Shakespeare XII. Mister X.

Band 11 (April 2007)

August Strindberg: Die Schriftgelehrten/Lügen-Geschichte * Uwe Laugwitz: Zum Shake-speare Journal Nr. 11 * William Niederkorn: Der Shakespeare-Code – und andere wunderliche Ideen aus dem traditionellen Lager * Stephen Greenblatt: Ein Leserbrief an die New York Times * Robert Detobel: 1605 – Ben Jonson im Jahr danach * Robert Detobel: Chronologie des Literaturstreits zwischen Gabriel Harvey und Thomas Nashe/ Die hohe Kunst des Wegsehens * Kurt Kreiler: Shake-speare, the Old Player Von den Aventiuren zu den Sonetten (Teil 1) * Heinrich Heine: Shakspeare * Gerold Wagner: Die blinden Seher * Derran Charlton: „Searching for Shakespeare“ Exhibition at the National Portrait Gallery * William Cecils und Prosperos Amtsmüdigkeit im Vergleich * Siegfried Seifert: Schrieb Shakespeares Sonette ein anderer? * Uwe Laugwitz: Vier Nachrufe Michael Peer Eric Sams Dietrich Schwanitz Ruth Loyd Miller/Minos D. Miller * Notizen * Buchkritik * Walter Klier: Der Fall Shakespeare * Stephen Greenblatt: Will in der Welt. * Edward de Vere, Earl of Oxford: Fortunatus im Unglück * Michael Egan: The Tragedy of Richard II, Part One Henryk Gericke/Andreas Koziol: Zwei de Vere-Übersetzungen

Band 12 (Oktober 2008)

Peter R. Moore: * Der Graf von Oxford und der Hosenbandorden * Die Datierung der Shakespeare-Sonette 78 bis 100 * Daß fast jedes Wort meinen Namen nennt * Die „Shakespeare Clinic“ am Claremont McKenna College * Drei Nachrufe auf Peter Moore * Robert Detobel: Unsent Letter * Peter-Moore-Bibliographie * William Leahy: ,Two Households, both alike in dignity‘: the Authorship Question and Academia * Hanno Wember: Erhellende Finsternisse * Robert Detobel: Bill Bryson tanzt in der Reihe * Robert Detobel: Mireille Huchon tanzt aus der Reihe * Uwe Laugwitz: Nachruf auf Georg Blume * Bücher * Brian Vickers: Shakespeare, Co-Author * Stanley Wells: Shakespeare & Co/ * Dieter Kühn: Geheimagent Marlowe * Peter Ackroyd: „Shakespeare“. Die Biographie. * James Shapiro: 1599 - A Year in the Life of William Shakespeare. * Edward de Vere: Echoverse. * Edmund Spenser: Die Lilienhand. * Notizen

Sonderbände 1 bis 6
Sonderband 1 (Oktober 2009) (Lfdnr. 13)

Peter R. Moore: The Lame Storyteller, Poor and Despised - Studies in Shakespeare
Editor’s Introduction
Part One: New Shakespearean Vistas
The Rival Poet of Shakespeare’s Sonnets * Dating Shakespeare’s Sonnets 78 to 100 * Every Word Doth Almost Tell My Name * The Order of Shakespeare’s Sonnets * Hamlet and the Two Witness Rule * Ophelia’s False Steward * Hamlet and Surrey’s Psalm 8 * Hamlet and Piers Plowman: A Matter of Conscience * The Nature of King Lear * The Role of Time in Macbeth * Shakespeare’s Iago and Santiago Matamoros * A Biblical Echo in Romeo and Juliet * Kill, Kill, Kill
Part Two: An Oxfordian Foundation
The Abysm of Time: The Chronology of Shakespeare’s Plays * Ben Jonson’s «On Poet-Ape» * A Theory on The Two Noble Kinsmen * Shake-hyphen-speare * The Demolition of Shakspere’s Signatures * Experts Prove Shakespeare Had a University Education * Groatsworth and Shake-scene * Masked Adonis and Stained Purple Robes * Neglected Praise of the 17th Earl of Oxford * The Lame Storyteller, Poor and Despised * Shakespeare’s Astronomy * Suffolk’s Head and Royal Behavior * The Fable of the World, Twice Told * The Earl of Oxford and the Order of the Garter * Oxford in Venice: New Light on an Old Question * Claremont McKenna College’s Shakespeare Clinic: Who Really Wrote Shakespeare * Demonography 101: A Review of Alan Nelon’s Monstrous Adversary * The Stella Cover-Up * Developments in the Case for Oxford as Shakespeare

Sonderband 2 (Oktober 2010) (Lfdnr. 14)

Robert Detobel Will – Wunsch und Wirklichkeit - James Shapiros Contested Will
Vorwort * Einleitung (1) Shapiros Umgang mit Zahlen (2) Zahlen und «bekannte Gesichter» (3) «Forgeing» oder Forschung? (4) Verschwörung (5) Statt Zettels Traum – Setzers Alptraum (6) What is in a name? oder – Was in einem No-Name ist (7) Zeit und Ort (8) In der Nachfolge von Autolycus (9) Timon von Athen: Shapiros Maskerade (10) Von der Neigung, sich von Widersprüchen ablenken zu lassen (11) Variationen auf einen jüdischen Witz (12) Cardenio (13) Etwas über Aristokratien (14) Sonett 29 (15) Vorbetrachtungen zu den Sonetten 121, 110 und 111 (16) Sonett 121 (17) Sonett 110 (18) Sonett 111 (19) Ten Lines that Shake the World (20) Liebherzls Traum (21) Shapiro über Francis Meres (22) James Shapiro und Gullio (23) Shapiros Prolog: Worte, Worte, Worte (24) Shapiros Kapitel I: «Shakespeare» (25) Robert Southwell (26) Shakespeare und Søren Kierkegaard — Lyrik und Realität (27) Geldverleiher und Malzhändler (28) Homer, Jesus und die Höhere Kritik (29) Kapitel «Bacon» (30) Kapitel «Oxford» Nachwort: Das Gewollte und das Gewölle

Sonderband 4 (Januar 2012) (Lfdnr. 17) == vergriffen ==

»Stratfords Fragestunde«
60 Erwiderungen Kritik der »60 Minutes with Shakespeare« – 60 Fragen, 60 Antworten – des Shakespeare Birthplace Trusts Koordiniert and veröffentlicht von John M. Shahan
Vorwort von Michael York
I. Einleitung und Anfechtung des »Shakespeare Birthplace Trusts« (SBT)
II. Widerlegungen der »60 Minuten mit Shakespeare« des SBT
Anhänge: A: Fünf Schlüsselfragen, die der SBT nicht stellt und nicht beantworten kann B: Sechs verbreitete Gemeinplätze über die Werke und die Skeptiker C: Ein Brief an den SBT-Vorsitzenden Stanley Wells D: Erklärung über begründete Zweifel an der Identität von William Shakespeare (»The Declaration of Reasonable Doubt about the Identity of William Shakespeare«)

Sonderband 5 (August 2012) (Lfdnr. 18)

Robin Fox : Shakespeare's Education
Schools, Lawsuits, Theater and the Tudor Miracle

Introduction
Personal Adventures with Shakespeare
Part 1 The Grammar Schools in the Great Transformation
Part 2 A Matter of Pronunciation: Shakespeare, Oxford and the Petty School Question
Part 3 The Black Book, Oedipus and Robin Hood: Oxford's Lawsuits and the Character of Timon

Appendix: The Mirror up to Nature: Evolution, Shakespeare and the Nature of Love
Notes and Acknowledgements
References

Sonderband 3 (Juli 2014) (Lfdnr. 20)

Noemi Magri: Such Fruits Out of Italy
The Italian Renaissance in Shakespeare's Plays and Poems

Italian Renaissance Art in Shakespeare
Titian's Barberini Painting: the Pictorial Source of Venus and Adonis * Giulio Romano and The Winter's Tale * Identifying the Three Wanton Paintings in The Taming of the Shrew
Italian Geography in Shakespeare
No Errors in Shakespeare: Historical Truth and The Two Gentlemen of Verona * The Historical Location of Belmont in The Merchant of Venice * Geographical Precision in Shakespeare's All's Well That Ends Well * Shakespeare's Illyria and Bohemia * Shakespeare's Knowledge of Illyrian History in Twelfth Night * Othello's House on the Sagittary * Shakespeare's Knowledge of Venice
Oxford in Italy
The Venetian Inquisition Inquiry Regarding Orazio Cuoco (1577) * Did the Earl of Oxford Build Himself a House in Venice?
Notes & Queries
Deciphering the Latin Mottoes on the Title Page of H. Peacham's Minerva Britanna * Names in Shakespeare * Italianismos in Shakespeare * The Three Systers of Mantua: A Known History and an Unknown Play * How Well Did Shakespeare Use The Italian Legal System in The Merchant of Venice ? * Hamlet's The Murder of Gonzago in Contemporary Italian Documents

Sonderband 6 (September 2016) (Lfdnr. 23)

Gary Goldstein: Reflections on the True Shakespeare

1. Introduction 2. A Short Biography of Edward de Vere
The Core Argument
3. The Epistemology of the Shakespeare Authorship Issue 4. Is This Shakespeare's Juvenilia? Political Propaganda in Elizabethan Society 5. Did Queen Elizabeth Use the Stage for Propaganda? 6. Theater, Tudor Propaganda and the Earls of Oxford
Shakespeare's Allegorical Language
7. Hamlet's Art of Falconry 8. An Ox On Our Tongues 9. The Learned and the Lout 10. Shakespeare's Little Hebrew 11. Did Shakespeare Read Dante in Italian? 12. Shakespeare's Native Tongue
Mysteries and Heresies
13. Solving the Mystery of Nicholas Hilliard's Legendary Impresa 14. Who Was James Joyce's Shakespeare? 15. Refuting the Tudor Rose Theory
Book Reviews
16. What is Shakespeare's Philosophy? 17. Academia Still in Denial 18. Uncovering Shakespeare in Elizabethan England 19. Why Was the First Folio Published? 20, England's Secret Theater 21. Oxfordian Scholars Are Now a Major Presence in Libraries Worldwide
Future Directions